www.e5-salzburg.at
e5-Salzburg

Das e5-Programm

Das e5-Programm steht für herausragende Erfolge im Energiebereich auf kommunaler Ebene.

e5 ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz. 1998 wurde es von den Bundesländern Vorarlberg, Tirol und Salzburg ins Leben gerufen. Mittlerweile gehören auch die Bundesländer Steiermark, Kärnten, Niederösterreich und Burgenland zum österreichischen e5-Netzwerk. Kaum eine andere Initiative kann auf Gemeindeebene einen ähnlich erfolgreichen wie umfassenden und konsequenten Ansatz vorweisen. Angelehnt an Qualitätsmanagementsysteme ist das e5-Programm als ein Prozess zu verstehen, in dem Schritt für Schritt

  • Schwachstellen aufgedeckt und Verbesserungspotentiale identifiziert werden,
  • Strukturen und Abläufe zur erfolgreichen Umsetzung von Energieprojekten aufgebaut oder verstärkt werden,
  • ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess in Gang gesetzt wird, sowie
  • die Mitwirkung der Bevölkerung an energiepolitischen Entscheidungen und Aktivitäten ermöglicht wird.

Die wichtigsten Akteure sind engagierte Menschen, die bereit sind, in ihrer Gemeinde schönen Worten auch Taten folgen zu lassen. In allen energierelevanten Handlungsfeldern einer Gemeinde (Energieversorgung, Entsorgung, Raumordnung, Mobilität, Gebäude, Bewusstseinsbildung etc.) leisten sie kontinuierliche Klimaschutzarbeit, um eine zukunftsverträgliche Entwicklung unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Zusätzlich stellen sich die e5-Gemeinden regelmäßig einer Erfolgskontrolle und werden schließlich von einer externen Kommission ausgezeichnet. So durchläuft eine Gemeinde im e5-Programm bis zu 5 Auszeichnungsstufen, angefangen von "e" bis hin zu "eeeee".