www.e5-salzburg.at
e5-Salzburg

Photovoltaik-Ausbau umfassend gefördert

Jetzt ist die richtige Zeit gekommen für mehr PV-Strom vom Dach. Umfangreiche Fördermittel aus Landes- und Bundestöpfen stehen zur Verfügung. Wer jetzt mit der Planung beginnt, kann damit rechnen, dass die Anlage bis spätestens Sommer 2023 in Betrieb gehen wird. Viele Installateure haben sich auf die große Nachfrage vorbereitet.

Das Land Salzburg fördert aus zwei unterschiedlichen Ressorts. Das Energieressort bietet für Anlagen bis zu 10 kWp pauschal 150 Euro pro kWp an. Als Alternative dazu gibt es eine Förderung aus der Wohnbausanierung. Je nach Gebäudequalität werden hier bis zu 30 Prozent der Kosten für die PV-Anlage erstattet, bei Wohnbauten mit sehr hohem Energiestandard auch mehr.

Zusätzlich gibt es für Anlagen bis 10 kWp einen Investitionszuschuss des Bundes in der Höhe von 285 Euro pro kWp. Die Vergabe der Bundesförderung erfolgt nach Reihenfolge der Einreichung, ausgeschrieben an zwei fixen Terminen (23.08., 18.10.). Wird das Budget überbeansprucht, kann ein Antrag ein weiteres Mal eingebracht werden.

Anträge zur Förderung sind zu stellen, bevor der Auftrag zur Errichtung der Anlage erteilt wird. Auch viele Gemeinden fördern zusätzlich die Errichtung von PV-Anlagen. Bewilligungsfrei sind sie, wenn sie nicht im Übermaß über das bestehende Bauwerk hinausragen. Ansonsten muss vor dem Förderantrag eine Bewilligung bei der Baubehörde (Gemeinde) beantragt werden.

PV-Förderung des Landes Salzburg für Wohngebäude (Energieressort)

PV-Förderung des Landes Salzburg (Wohnbauförderung-Sanierung)

PV-Förderung des Bundes (EAG-Investitionszuschuss): Nächster Einreichtermin: 23.08.2022, 17:00 Uhr
Information
Fördereinreichung